Sicherheit und Präzision für Ihre Augen 

Die Femto-LASIK ist die modernste Entwicklung in der Behandlung von Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung. Sie hat sich aufgrund ihrer Präzision und Sicherheit als „Gold-Standard“ in der refraktiven Laserchirurgie durchgesetzt.

Bei der herkömmlichen LASIK wird im ersten Schritt der Operation ein Hornhautdeckelchen (Flap) mit einem mechanischen Schneideinstrument (Mikrokeratom) präpariert. Der Flap wird im nächsten Behandlungsschritt wie ein Buchdeckel aufgeklappt. Der Hornhautabtrag zur Korrektur der Fehlsichtigkeit erfolgt dann mit einem Excimer-Laser.
Bei der Femto-LASIK wird die Präparation der Hornhautlamelle von einem Femtosekunden-Laser übernommen. Die eigentliche Laserkorrektur findet danach ebenfalls mit dem Excimer-Laser statt. Die Femto-LASIK dauert ca. 6-8 Minuten pro Auge. Durch den Einsatz des Femtosekunden-Lasers wird es erstmals möglich, eine LASIK-Behandlung ohne den Einsatz mechanischer Geräte durchzuführen. Seit der Entwicklung des Femtosekunden-Lasers im Jahr 2001 wurden bereits über 10 Millionen Femto-LASIK Behandlungen weltweit durchgeführt.

Erstberatung durch spezialisierte Fachärzte

linie teaser

mehr
Wie funktioniert das menschliche Auge?

linie teaser

mehr
Kosten und Finanzierung

linie teaser

mehr