Ich bin ein sportlich sehr aktiver Mensch. Laufen, Radfahren, Fitnessstudio, Badminton und vor allem American Football sind meine Leidenschaft.

NEU FrankowskiDies bedeutet für mich Lebensqualität. Das ist es,  worüber ich mein Leben definiere und Sport macht für mich einen Tag erst komplett.

Das ist schon immer so, so lange ich mich zurück erinnern kann. Das hat für mich bedeutet, dass ich zu meiner ersten Brille mit 14 Jahren auch sofort Kontaktlinsen gebraucht habe. Ich hätte sonst weder Badminton noch Football spielen können und  wäre auch sonst beim Sport immer Sklave meiner Sehhilfe gewesen.

Auch konnte ich mich im Alltag nie mit meinen Brillen anfreunden. Im Beruf als Krankenpfleger und im OP war die Brille immer lästig, was zwar mit den Jahren besser geworden ist, aber richtig gut war es für mich nur mit den Kontaktlinsen.

Wie das allerdings so ist, musste ich mich von den Linsen immer früher trennen,  weil ich über die Jahre eine Unverträglichkeit entwickelt hatte. Die Tatsache, dass ich im letzten Jahr die Linsen nur noch maximal zwei Stunden am Stück tragen konnte, machte es nötig, mich nach Alternativen umzusehen.

Bei einer Voruntersuchung bei einer der Refraktivmanagerinnen in der Euro-Augenlaserklinik und im Gespräch mit den Ärzten Dr. von Busch und Dr. Pilar wurde mir schnell klar, dass das Lasern die einzige Alternative für mich ist,  mein Leben weiter so führen zu können wie bisher.

Diese Tatsache sorgte dafür, dass ich den Untersuchungen und dem Eingriff mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen gesehen habe. Zum Einen habe ich mich darauf gefreut, keine Brille mehr zu brauchen und zum Anderen hatte ich doch ziemlich Angst vor der Behandlung.

Allerdings wurde mir die Angst durch das phantastische Team und die super professionelle Atmosphäre in der Klinik genommen und so überwog am Ende die Freude auf die Brillenfreiheit.

Am Tag des Laserns war die Aufregung dann doch hoch, aber der Eingriff verlief, wie zu erwarten, ohne Komplikationen. Ich konnte nach einer Stunde die Klinik in mein neues, brillenfreies Leben verlassen. Zuhause angekommen hatte ich den angekündigten „Zwiebelschneide-Moment“, was aber nach 2 Stunden Schlaf (beim ersten Mal Augentropfen) weg war. Als der Wecker schellte und ich die Augen aufschlug wusste ich, dass dies das bisher bestinvestierte Geld meines Lebens war. Ich konnte ohne Brille hervorragend sehen!!!! Es war einfach beeindruckend.

Ich möchte mich gerne beim gesamten Team der Euro-Augenlaserklinik bedanken für das Nehmen der Angst und die tolle Arbeit, die alle geleistet haben. Ich habe noch nie ein professionelleres und sympathischeres Praxisteam erlebt.

Danke für mein neues brillenfreies Leben