Vor nun knapp 40 Jahren wurde ich mit einer sehr starken Sehbehinderung geboren.

 

Beim TriathlonMit BrilleDa mir mit meiner dicken Brille vom Kindergarten an über die Schulzeit hinweg jeder Witz über meine hässliche Brille sicher gewesen ist habe ich den Beruf des Augenoptikers erlernt um mir so gut wie möglich mit modischen Brillen aus der Patsche zu helfen.

 Durch meinen weiteren beruflichen Weg traf ich auf einem Kongress in Hamburg Ärzte aus der Euro - Augenlaserklink. Eine der ersten Fragen die sich stellte, war warum ich eine Brille trage. Da meine Hornhautverkrümmung an beiden Augen sehr hoch gewesen ist bin ich bis zu diesem Tag nicht von der Möglichkeit ausgegangen diese mit dem Laser zu behandeln. Doch ich sollte mich 2 Wochen später bei einer sehr gründlichen Erstuntersuchung täuschen. Es war an der Grenze des Möglichen, aber machbar. Ich musste keinen Tag überlegen und am 25.03.2011 war die Laser OP.

2 Tage später war meine Sehkraft so hoch wie nie zuvor mit Brille. Seit dieser Zeit hat sich mein Alltag extrem positiv verändert. Ob Triathlon, das sehr schnelle Autofahren auf der Rennstrecke oder einfach der Alltag mit meinen beiden bezaubernden Töchtern, es stört keine Brille! Nun mit einigen Jahren Abstand war die einzige Frage, die ich mir je gestellt habe, warum habe ich mich nicht früher operieren lassen?

Vielen herzlichen Dank für Alles, dem gesamten Team der Euro-Augenlaserklinik.